komm her, reiss mein herz heraus und lass mich bluten...
  Startseite
  Archiv
  pretty little nightmare
  meaning of life?
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

... und kurz bevor ich sterbe, weiss ich dann, dass ich einmal gelebt habe.

http://myblog.de/unrequited.dreams

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
building me up, then shooting me down - but I'm already down

heute schon den ganzen tag genervt. seit dem aufstehen. die schule hat es auch nicht wirklich besser gemacht, obwohl wir eigentlich nicht viel getan haben. in turnen zwei stunden spazieren gehen, ist auch ziemlich merkwürdig. draußen ist es kalt und dunkel und ich fühl mich verdammt einsam. ständig. und ich hab keine ahnung wie ich etwas dagegen tun sollte. . . das ganze kotzt mich so an!! kaum geht die schule wieder richtig los, geht es mir dreckig. ich hab keine lust mehr auf den ganzen scheiß. ich will nicht mehr. ich bin dem druck nicht gewachsen und ich hab angst davor, es nicht zu schaffen. in einem jahr schon matura. haha, ich werds sooo versauen. das ahne ich irgendwie jetzt schon. und dann?

dann gibt es auch noch die eine oder andere sache die mich im moment aus der fassung bringt. sachen über die ich nur mit einer bestimmten person spreche. oder auch sprechen kann. mit wem denn sonst??

 

 can't you see that it's just raining?

1.10.08 19:33


maybe if I told you the right words at the right time ...

words don't come easily ... like forgive me, forgive me!!             like I love you, I love you ...

but you can say baby, baby can I hold you tonight?

 


 

8.10.08 19:24


come to bed, don't make me sleep alone

sie sitzt einfach da. gähnt vor sich hin. ist irgendwie müde. und trotzdem konnte sie vorhin nicht einschlafen. dann hat sie konfuses zeugs geträumt. warum bloß? ihr sind vorher die augen regelrecht zugefallen. sie war zu müde, um sich zuzudecken. zu faul, um nach der decke zu greifen, obwohl sie vor kälte gezittert hat. sie friert immernoch. irgendwie. vor müdigkeit... und jetzt hinaus in die nacht.

 when night falls on me i'll not close my eyes, i'm too alive

12.10.08 01:26


kanariya

"die kanarienvögel unterdrücken ihre stimmen. nicht, weil sie nicht singen können, sondern um nicht zu weinen."

12.10.08 17:35


psst, pass it on... psst, pass it on, come on and pass it on

wieso ist es oft so schwer für mich etwas zuzugeben? etwas, das nicht einmal schlimm ist. wieso kann ich oft nicht einfach "ich auch" sagen? oder "mir geht's nicht anders"? wieso kann ich einfach nie wirklich sagen was ich fühle oder denke? wieso habe ich dagegen eine innere blockade und kann mich einfach nie so richtig dagegen wehren? wieso bin ich so verdammt kompliziert? ich verstehe mich langsam selbst nicht mehr und frage mich, ob ich das jemals so richtig habe. soviele gedanken darüber was ich eigentlich will. und soviele ängste, die einfach immer wieder kommen, die ich einfach nicht abschalten kann. und diese ängste lassen mich dinge tun, die ich nicht tun will...

goodness I like this ...

18.10.08 16:52


I say yes when I oughta say no

wieso brauch ich das so sehr? wieso kann ich es nicht einfach sein lassen? ich will...  ich will so sehr...  und ich kann es besser kontrollieren, als früher. aber ganz weg ist es immer noch nicht...

I get around!!

19.10.08 10:29


wont't you take me away from me ?

sie würde am liebsten so wie sie jetzt gerade ist, in t-shirt und boxershorts, das fenster öffnen, sich auf das fenstbrett stellen, die arme ausbreiten und fliegen. hinaus in die nacht. irgendwohin. weit weg. von allem weg. doch von wirklich allem? die menschen, die sie liebt, einfach zurücklassen? nya, besonders viele wären es nicht. eigentlich denkt sie momentan auch nur an eine bestimmte person. vielleicht sind es auch zwei. aber sie will einfach frei sein! wie ein vogel!

doch kann sie nicht fliegen...

 

my dream is to fly over the rainbow so high ... 

 

 

22.10.08 19:55


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung